Pressemitteilung Bührmann Gruppe

Pressemitteilung Bührmann Gruppe

Sehr geehrte Presse,

zur Richtigstellung und Vermeidung von zukünftigen Missverständnissen, in Bezug auf die Flüchtlingsthematik in Bremen, insbesondere auf der Bremer Bürgerweide, möchte die Bührmann Gruppe auf folgendes hinweisen:

Die Bührmann Gruppe freut sich, ein Ansprechpartner der Stadt Bremen zu sein und diese bei den jetzigen Herausforderungen zu unterstützen. Weitergehend ist auch die Bührmann Gruppe bemüht das beste Ergebnis mit der höchst möglichen Aufenthaltsqualität für Flüchtlinge zu schaffen, die monatelang Strapazen und Torturen durchlebt haben, um aus einem Kriegsgebiet in eine bessere Zukunft zu kommen.

Ein Dach über den Kopf, gesundes und warmes Essen und die persönliche Sicherheit stehen dabei an erster Stelle. Dieses kann leider momentan nur durch die Unterstützung von großen Zelten gewährleistet werden. Aus diesem Grunde wurde die Bührmann Gruppe angefragt ob die Möglichkeit besteht dafür vorrübergehend Zelte zu stellen.

Im diesem Zuge hat die Bührmann Gruppe, bei ihrem Geschäftspartner Hölzgen-Traber GmbH & CoKG, angefragt ob sie das Zelt bekannt als Bayernzelt zur Verfügung stellen. Die Hölzgen-Traber GmbH & CoKG betreibt auf dem Bremer Freimarkt das bereits genannte Bayernzelt und darüber hinaus weitere Zelte in Deutschland.

Zur Klarstellung: Die Bührmann Gruppe betreibt keine Zeltgastronomie.  

Durch die Anmietung der Zelte von der Hölzgen-Traber GmbH & CoKg besteht nun die Möglichkeit diese Anfrage zu bestätigen und der Stadt Bremen und den Flüchtlingen zu helfen ein Stückweit diese schwierige Situation positiv zu meistern.

Das 2.200qm große Zelt wird freigestellt von sämtlichen Dekorationen und Aufbauten und wird mit einer adäquaten Heizung ausgestattet, so dass dieses auch im Winter ausreichend wohnlichen Schutz bietet.